.
.
Schließen

Kontakt

Energiegenossenschaft Höxter e.G.
Eversen 122
33039 Nieheim
Telefon: 05272-3929227
Fax: 05272-392132

Ihr Name: *
Ihre E-Mail: *
Ihre Nachricht an uns: *

Datenschutzbestimmung akzeptieren *

* Pflichtfeld

Schließen

Visualisierung der geplanten Standorte

Schließen

Impressum.

Energiegenossenschaft Höxter e.G.
Eversen 122
33039 Nieheim

Tel: 05272/3929227
Fax: 05272/392132
Mail: verwaltung@energiegenossenschaft-höxter.de

USt-IdNr. DE 300419960
Genossenschaftsregister Amtsgericht Paderborn GnR 347
Aufsichtsrat: Dirk Multhaupt (Vorsitzender), Klaus Borgolte, Walter Gieffers
Vorstand: Karl-Heinz Adorf, Wolfgang Kiene

Verantwortlich gemäß § 55 RStV:
Wolfgang Kiene
Im Galgengrund 18
33034 Brakel

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden https://ec.europa.eu/consumers/odr/. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

Impressum erstellt mit dem Trusted Shops Rechtstexter in Kooperation mit Wilde Beuger Solmecke Rechtsanwälte.
Schließen

Datenschutzerklärung.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Online-Auftritt. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten.

1. Zugriffsdaten und Hosting

Sie können unsere Webseiten besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Bei jedem Aufruf einer Webseite speichert der Webserver lediglich automatisch ein sogenanntes Server-Logfile, das z.B. den Namen der angeforderten Datei, Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge und den anfragenden Provider (Zugriffsdaten) enthält und den Abruf dokumentiert.

Diese Zugriffsdaten werden ausschließlich zum Zwecke der Sicherstellung eines störungsfreien Betriebs der Seite sowie der Verbesserung unseres Angebots ausgewertet. Dies dient gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer korrekten Darstellung unseres Angebots. Alle Zugriffsdaten werden spätestens sieben Tage nach Ende Ihres Seitenbesuchs gelöscht.

Hostingdienstleistungen durch einen Drittanbieter
Im Rahmen einer Verarbeitung in unserem Auftrag erbringt ein Drittanbieter für uns die Dienste zum Hosting und zur Darstellung der Webseite. Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer korrekten Darstellung unseres Angebots. Alle Daten, die im Rahmen der Nutzung dieser Webseite oder in dafür vorgesehenen Formularen wie folgend beschrieben erhoben werden, werden auf seinen Servern verarbeitet. Eine Verarbeitung auf anderen Servern findet nur in dem hier erläuterten Rahmen statt.

Dieser Dienstleister sitzt innerhalb eines Landes der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums.

2. Datenerhebung und -verwendung zur Vertragsabwicklung

Wir erheben personenbezogene Daten, wenn Sie uns diese im Rahmen einer Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) mitteilen. Pflichtfelder werden als solche gekennzeichnet, da wir in diesen Fällen die Daten zwingend zur Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme benötigen und Sie ohne deren Angabe die Kontaktaufnahme nicht versenden können. Welche Daten erhoben werden, ist aus den jeweiligen Eingabeformularen ersichtlich. Wir verwenden die von ihnen mitgeteilten Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zur Vertragsabwicklung und Bearbeitung Ihrer Anfragen. Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages werden Ihre Daten für die weitere Verarbeitung eingeschränkt und nach Ablauf etwaiger steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüber hinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.

3. Datenweitergabe

Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

4. E-Mail-Newsletter

E-Mail-Werbung mit Anmeldung zum Newsletter
Wenn Sie sich zu unserem Newsletter anmelden, verwenden wir die hierfür erforderlichen oder gesondert von Ihnen mitgeteilten Daten, um Ihnen regelmäßig unseren E-Mail-Newsletter aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO zuzusenden.

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich und kann durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktmöglichkeit erfolgen. Nach Abmeldung löschen wir Ihre E-Mail-Adresse, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüber hinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.

Der Newsletter wird im Rahmen einer Verarbeitung in unserem Auftrag durch einen Dienstleister versendet, an den wir Ihre E-Mail-Adresse hierzu weitergeben.

Dieser Dienstleister sitzt innerhalb eines Landes der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums.

5. Kontaktmöglichkeiten und Ihre Rechte

Als Betroffener haben Sie folgende Rechte:
gemäß Art. 15 DSGVO das Recht, in dem dort bezeichneten Umfang Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen;
gemäß Art. 16 DSGVO das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
gemäß Art. 17 DSGVO das Recht, die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die weitere Verarbeitung
erforderlich ist;
gemäß Art. 18 DSGVO das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit
gemäß Art. 20 DSGVO das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen oder Widerspruch gegen eine bestimmte Datenverwendung wenden Sie sich bitte direkt an uns über die Kontaktdaten in unserem Impressum.
********************************************************************
Widerspruchsrecht
Soweit wir zur Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen personenbezogene Daten wie oben erläutert verarbeiten, können Sie dieser Verarbeitung mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Erfolgt die Verarbeitung zu Zwecken des Direktmarketings, können Sie dieses Recht jederzeit wie oben beschrieben ausüben. Soweit die Verarbeitung zu anderen Zwecken erfolgt, steht Ihnen ein Widerspruchsrecht nur bei Vorliegen von Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, zu.

Nach Ausübung Ihres Widerspruchsrechts werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter zu diesen Zwecken verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Dies gilt nicht, wenn die Verarbeitung zu Zwecken des Direktmarketings erfolgt. Dann werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter zu diesem Zweck verarbeiten.
********************************************************************

Datenschutzerklärung erstellt mit dem Trusted Shops Rechtstexter in Kooperation mit Wilde Beuger Solmecke Rechtsanwälte.

  • Willkommen

    Klimawandel, Dürren und Überschwemmungen, Treibhausgase, Atommüll. Die Nutzung der natürlichen Ressourcen bedeutet eine Veränderung von der traditionellen Energiegewinnung durch Großkraftwerke hin zu einer weitgehend dezentralen Energieerzeugung. Gerade unsere ländliche Region bietet hier vor Ort die Möglichkeit zur Nutzung der lokalen und regionalen Energieträger zum einen, aber auch die Möglichkeit der Einbeziehung der Bürger vor Ort durch ihr Engagement.

    Die Energiegenossenschaft Höxter eG hat es sich zum Ziel gesetzt, den Bürgerinnen und Bürgern der Region über eine Beteiligung an der Energiegenossenschaft die Möglichkeit zu bieten, sich aktiv für eine nachhaltige und dezentrale Energieversorgung einzusetzen und sich damit für die Mitbestimmung und Mitgestaltung der lokalen und regionalen Energiezukunft zu engagieren. Der Ausbau von erneuerbaren Energien ist für die Minderung von Treibhausgasen unverzichtbar. Dieses bürgerschaftliche Engagement bewirkt somit einen direkten Beitrag zur Sicherung der Klima- und Energiezukunft zum Nutzen nachkommender Generationen und zur wirtschaftlichen Förderung der Region und ihrer Einwohner.

    Zu den News

    Zurück

    16.08.2017 : Zweite Runde ohne Zuschlag
    Die zweite Ausschreibungsrunde bei der Bundesnetzagentur ist gelaufen. Mit für die ganze Branche völlig unerklärlichen Preisen. Das niedrigste Gebot lag bei 3,5 Cent und das höchste bei 4,29 Cent. Die Energiegenossenschaft hat keinen Zuschlag erhalten. Wir bleiben bei soliden Zahlen und warten ab.

    12.07.2017 : Protokoll steht bereit
    Das Protokoll der jüngsten Genossenschaftsversammlung am 12. Juni 2017 steht bereit. Interessenten können es bei uns anfordern. Per Mail oder per Post.

    19.05.2017 : Kein Zuschlag
    Die erste Runde der Ausschreibung für die Windenergie an Land ist gelaufen. Heute hat die Bundesnetzagentur folgende Bekanntmachung herausgegeben.
    Der durchschnittliche Zuschlagswert liegt bei 5,71 ct/kWh. Der höchste Gebotswert außerhalb des Netzausbaugebiets, der noch einen Zuschlag erhalten konnte, liegt bei 5,78 ct/kWh. Der höchste Gebotswert innerhalb des Netzausbaugebiets, der noch einen Zuschlag erhalten konnte, liegt bei 5,58 ct/kWh.
    Die Energiegenossenschaft Höxter hat damit keinen Zuschlag erhalten.

    19.04.2017 : Versammlung terminiert
    Die Jahresversammlung 2017 der Energiegenossenschaft findet am 12. Juni statt. Ort wird wieder die Gemeindehalle in Eversen sein. Die Einladungen gehen rechtzeitig raus.

    08.01.2017 : Genossenschaft wird Weltkulturerbe
    Die deutsche Genossenschaftsidee gehört zum Immatariellen Unesco Weltkulturerbe. Das hat die Kulturorganisation der Vereinten Nationen am 30.November auf ihrer aktuellen Ausschussitzung in Addis Abeba beschlossen.
    Begründung: Eine Genossenschaft fördere soziale, kulturelle und ökonomische Partizipation. Mitglieder würden durch den Erwerb von Genossenschaftsanteilen zu Miteigentümern.Weltweit engagieren sich etwas 800 Millionen Menschen in über 100 Ländern in Genossenschaften, 21 Millionen davon in Deutschland. Im Geburtsland der Genossenschaften nutzen bis heute viele Menschen diese Form der gemeinschaftlichen Selbstorganiation, ob bei Banken, auf der Suche nach bezahlbaren Wohnungen , bei der Energieversorgung oder in Netzwerken der Kultur-und Kreativwirtschaft.

    21.07.2016 : Bürgergesellschaften mit Vorteilen
    Das neue EEG steht. Es sieht zwei Vorteile für Genossenschaften vor. Einmal, das habe ich ja bei der Versammlung schon dargelegt, benöigt eine Bürgerernergiegesellschaft keine Baugenehmigung, um an der Ausschreibung teilnehmen zu dürfen. Ein fakt ist aber wohl ganz zum Schluss in Berlin noch eingearbeitet worden: Eine Bürgerenergiegesellschaft erhält, egal, was Sie geboten hat, den höchsten Preis aus der jeweiligen Gebotsrunde. Ein Lichtblick in einem fürchterlichen Gesetz.

    31.05.2016 : Bald auch mit News
    In Kürze erscheinen hier Neuigkeiten zur Energiegenossenschaft Höxter

  • Aufsichtsrat & Vorstand
    Der Vorstand
    Der Aufsichtsrat
  • Die Genossenschaft

    Was ist die Genossenschaft? [zurück]
    Die Energiegenossefcnschaft Höxter eG wurde am 4. Februar 2015 auf Initiative der MaKa-Gruppe gegründet. Die MaKa-Gruppe betreibt auf dem Gebiet der Stadt Höxter, Ortsteil Fürstenau bereits einen Windpark mit 9 Anlagen. Im angrenzenden Bereich sollen 6 weitere Anlagen (Enercon E 115) entstehen. In diese Planungen sind neben der MaKa-Gruppe Bürger der umliegenden Ortschaften von Anfang an mit einbezogen worden.

    Eine oder mehrere Anlagen sollen durch die Energiegenossenschaft Höxter eG betrieben und finanziert werden.

    Die eingetragene Genossenschaft (eG) ist allein und ausschließlich der Förderung der Interessen ihrer Mitglieder verpflichtet. Sie bietet zur Erreichung ihrer wirtschaftlichen Ziele überzeugende Vorteile und setzt auf Kooperation, Flexibilität und regionale Kompetenz. Sie ist eine demokratische Gesellschaftsform. Jedes Mitglied hat eine Stimme - unabhängig von der Höhe der Kapitalbeteiligung. Dies schützt vor der Dominanz Einzelner und sichert die Unabhängigkeit von externen Interessen.

    Ein Geschäftsanteil beträgt 1.000,00 Euro. Diese Mindestbeteiligung ist bei Erwerb der Mitgliedschaft einzuzahlen. Mitglied werden können natürliche und juristische Personen bevorzugt aus den Stadtgebieten Höxter und Marienmünster. Über die Zulassung entscheidet der Vorstand.

    Die Haftung jedes Mitglieds ist auf die Höhe der Geschäftsanteile beschränkt.

    Die Genossenschaft ist eine juristische Person, die mit Eintragung in das Genossenschaftsregister eine eigene Rechtspersönlichkeit erlangt. Sie hat grundsätzlich drei Organe: Vorstand, Aufsichtsrat und Generalversammlung. Die Genossenschaft ist Mitglied in einem genossenschaftlichen Prüfungsverband, der im Interesse der Mitglieder regelmäßig die wirtschaftlichen Verhältnisse und die Ordnungsmäßigkeit der Geschäftsführung sowie bei größeren Genossenschaften den Jahresabschluss prüft. Aufgrund der internen Kontrolle durch ihre Mitglieder und die unabhängige Prüfung durch den Prüfungsverband ist sie die bei weitem insolvenzsicherste Rechtsform in Deutschland.

    [zurück]

    Chancen und Risiken [zurück]
    Durch die gesetzlich garantierten Einspeisevergütungen für den erzeugten Strom und die heutige Technik ergibt sich eine stabile Planbarkeit der Rentabilität der Anlagen. Äußere Einflüsse lassen sich weitgehend versichern. Für sämtliche Anlagen wird eine All-Gefahren-Versicherung abgeschlossen. Diese schützt beim Betrieb einer Windkraftanlage vor Gefahren, wie z. B. Diebstahl, Vandalismus, Hagel- und Sturmschäden, Feuer sowie der Gefahr von Schäden aufgrund einer Betriebsunterbrechung. Die Schäden, die Dritten gegenüber durch den Betrieb der Anlagen entstehen können, werden durch den Abschluss einer Haftpflichtversicherung gedeckt.

    Unsere Berechnungen und Angaben werden mit größter Sorgfalt erstellt. Sie beruhen auf dem derzeitigen Stand der Erkenntnisse, den bestehenden Gesetzesbestimmungen und sonstigen Vertragsverhältnissen. Eine Garantie bzw. Haftung für die prognostizierten Ergebnisse kann nicht übernommen werden.

    Bei dem Beitritt zur Genossenschaft handelt es sich um eine unternehmerische Beteiligung. Eine ungünstige Entwicklung kann im Zweifel bis zum Totalverlust Ihres Geschäftsguthabens führen. Dies kann - trotz aller Sorgfalt - z. B. in folgenden Fällen vorkommen:

    • Abweichungen von Prognosen: Der tatsächliche "Wind" wird z. B. durch Klimaveränderungen deutlich hinter den prognostizierten Werten zurückbleiben.
    • Höhere Betriebskosten: Die Kosten für laufende Reparaturen und Versicherungen können deutlich über dem Planansatz liegen.
    • Schäden: Es können nicht versicherte bzw. nicht versicherbare Schäden an den Windkraftanlagen eintreten.
    • Änderung gesetzlicher bzw. steuerlicher Rahmenbedingungen: Die Änderung gesetzlicher, z. B. steuerlicher Rahmenbedingungen, kann sich negativ auf die Rentabilität auswirken.
    • Inflationsrisiko: Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) garantiert die Höhe der Einspeisevergütung für das Jahr der Inbetriebnahme und die folgenden 20 Betriebsjahre. Eine stark ansteigende Inflation kann zu einer Verschlechterung des Geschäftsergebnisses führen.
    • Insolvenzrisiko: Einzelne Vertragspartner können während der Laufzeit aus dem Markt ausscheiden, so dass dadurch höhere Kosten entstehen.
    • Vertragstreue: Geschlossene Verträge können angefochten werden, so dass gegen die Genossenschaft bis jetzt nicht gekannte Rechtsansprüche geltend gemacht werden könnten.
    • Finanzierungsrisiko: Die Investitionen erfolgen voraussichtlich zu einem Großteil durch Fremdkapital. Die Einspeiseerlöse werden hierzu abgetreten und die Anlage der Bank als Sicherheit zur Verfügung gestellt. Sofern die Genossenschaft nicht in der Lage ist die Zahlungsverpflichtungen zu erfüllen, kann die Bank das Sicherungsgut verwerten, so dass die Genossenschaft nicht in der Lage wäre, den Betrieb aufrechtzuerhalten und die Erträge zu erwirtschaften.
    • Inbetriebnahme: Im Zuge der Bauarbeiten bzw. der Netzanbindung kann es zu unvorhergesehenen Schwierigkeiten kommen, durch die sich die Inbetriebnahme verzögert und die ggf. zu einer geringeren Einspeisung aufgrund der gesetzlichen Vorgaben oder steuerlicher Nachteile führt.

    [zurück]

    Was ist die Genossenschaft?
    Die Energiegenossenschaft Höxter eG wurde am 4. Februar 2015 auf Initiative der MaKa-Gruppe gegründet. [mehr erfahren]

    Chancen und Risiken
    Durch die gesetzlich garantierten Einspeisevergütungen für den erzeugten Strom und die heutige Technik ergibt sich eine stabile Planbarkeit der Rentabilität der Anlagen. [mehr erfahren]

  • Downloads

    07.02.2015 Satzung

    Die Satzung der Energiegenossenschaft Höxter e.G. Download

    19.02.2015 Risikobelehrung
    Die Risikobelehrung der Energiegenossenschaft Höxter e.G. Download

    13.02.2015 Beitrittserklärung
    Die Beitrittserklärung zur Energiegenossenschaft Höxter e.G. kann handschriftlich oder aber elektronische ausgefüllt und anschließend gedruckt werden. Download

    19.02.2015 Beitrittserklärung Minderjährige
    Die Beitrittserklärung zur Energiegenossenschaft Höxter e.G. für Minderjährige kann handschriftlich oder aber elektronische ausgefüllt und anschließend gedruckt werden. Download

    24.03.2015 Antrag auf Erhöhung der Geschäftsanteile

    Download

  • Das Projekt

    16.04.2015 Businessplan
    Der Businessplan: Eräuterungen und Zahlen Download

    29.03.2015 Die Anlage
    Technische Spezifikationen zur Enercon E-115 Download

    01.04.2015 Der geplante Park
    Planstand vom 03.02.2015 Download

    13.04.2015 Rundumblick der geplanten Standorte
    Luftaufnahmen aus 150m Höhe:

    28.04.2015 Animationen der geplanten Standorte
    Übersicht